Der Himmel bei Nacht

Nach Einbruch der Dunkelheit sehen wir in jeder klaren Nacht die Sterne.

Doch auch andere wundervolle Dinge kann ein aufmerksamer Beobachter bemerken:

Leuchtende Nachtwolken

Sie tauchen in manchen Sommernächten im Horizont auf. Hier gibt es weitere Informationen.

Polarlichter

Sie werden auch Nordlichter genannt und sind in nördlichen Breiten rund um den Polarkreis häufig zu sehen. Sie entstehen durch Teilchen des so genannten Sonnenwindes, die mit der Erdatmosphäre reagieren. Weht der Sonnenwind besonders stark, können auch bei uns Polarlichter gesehen werden.

Meteore

Wenn kleine Staubteilchen mit sehr hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre eindringen, können Sie für einen kurzen Augenblick eine Leuchterscheinung hervorrufen, die allgemein als Sternschnuppe bekannt ist. Der Fachbegriff lautet Meteor. Entlang der Bahnen von meist alten Kometen sammelt sich viel Staub an. Durchläuft die Erde auf ihre Bahn um die Sonne herum diesen Schlauch von Staubteilchen, sind besonders viele Meteore zu sehen, man spricht dann von einem Meteorschauer oder Sternschnuppenschauer.

Kometen

Kometen sind kosmische Körper von bis zu ein paar Kilometern Durchmesser, die neben Staubteilchen auch aus Eis und geforenem Gasen bestehen. Nähert sich ein Komet der Sonne wird er aufgeheizt und die flüchtigen Bestandteile werden vom Sonnenwind in den Raum hinaus geblasen – der Kometenschweif entsteht. Die meisten Kometen sind eher unscheinbar und nur mit Fernrohren zu erkennen. Dann und wann wird ein Komet aber auch mal so hell, dass er für das bloße Auge gut sichtbar wird. Der letzte große Komet war „Hale-Bopp“ im Frühjahr 1997.

Satelliten

Dann und wann kann man des nachts ein helles Objekt am Himmel sehen, das sich mehr oder weniger schnell bewegt. Dabei handelt es sich um künstliche Satelliten, die die Erde umkreisen. Am hellsten wird die internationale Raumstation ISS. Satelliten strahlen meist in einem ruhigen Licht, während ganz normale Flugzeuge blinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.